DaF: Übung 2 Präsens von Modalverben

(Aufgabe zur Formenbildung der Modalverben in der Gegenwart)

Bildung der Modalverben – Lückentext (Schwierigkeit: 3 von 5 – mittel)

Fülle die Lücken mit den korrekt konjugierten Formen der jeweils in Klammern angegebenen Modalverben. Sie müssen alle im Indikativ Präsens stehen. Achte auf die grammatische Person, in der der Satz steht.

  • Beispiel: „Ihr könnt den Hund gerne streicheln. Er beißt nicht.“ (können)

Nach dem Ausfüllen kannst du deine Eingaben mit dem Button unten überprüfen. Zur Hilfe kannst du den Hinweis-Button verwenden. Es werden dir dafür jedoch Punkte abgezogen. Wenn dir die Bildung noch Probleme bereitet, kannst du dir noch einmal die Erklärung zum Präsens der Modalverben durchlesen.

1. Entschuldigen Sie; Sie mir den Weg zur Post sagen? (können)

2. Der Hund leider draußen bleiben. (müssen)

3. Du noch eine Jacke mitnehmen, hat Mama gesagt. (sollen)

4. Frank uns am Samstag besuchen. (wollen)

5. Andrea, ich mir ein Stück von dem Kuchen nehmen? (dürfen)

6. Ihr euch nur noch anmelden, dann kann es losgehen. (müssen)

7. Lars, du eigentlich Motorrad fahren? (können)

8. Silke, ich dir einen Rat geben. (wollen)

9. Klaus Sophie sehr. Sie sind gute Freunde. (mögen)

10. Die Kunden es nicht, warten zu müssen. (mögen)

Weitere zur DaF-Übung »Bildung der Modalverben« passende Inhalte

Weitere Übungen und Erklärungen zur »Bildung der deutschen Modalverben im Präsens« findest du hier: