Komplexe spanische Sätze

(Besonderheiten zusammengesetzter Sätze im Spanischen)

Inhaltsverzeichnis – komplexe Sätze

Auf dieser Seite findest du:

  1. Komplexe Sätze
  2. Positionen der Teilsätze
  3. Passende Themen und Übungen

Was sind komplexe Sätze im Spanischen?

Im Spanischen gibt es ebenso wie im Deutschen komplexe Sätze (auf Spanisch: oración compleja) – in dieser Hinsicht unterscheiden sich die beiden Sprachen wenig. Mit komplexem Satz ist ein zusammengesetzter Satz gemeint, der aus mehreren Teilsätzen besteht und somit auch mehrere konjugierte (finite) Verben beinhaltet. Vergleiche die Möglichkeiten:

  • Ein zusammengesetzter Satz kann einerseits aus zwei Hauptsätzen bestehen (Was sind Hauptsätze?). Im Spanischen wird das aber als kein guter Stil angesehen und sollte daher vermieden werden. Besser ist eine Trennung der beiden Hauptsätze durch ein Semikolon oder einen Punkt:
    • Pedro jugaba al tenis, y Montse bebía café en el bar.” (Pedro spielte Tennis, und Montse trank Kaffee an der Bar.)
      • Durch einen Punkt ließen sich zwei selbstständige Sätze bilden, was im Spanischen von besserem Stil zeugt.
  • Andererseits kann in einem komplexen Satz auch ein Hauptsatz in Kombination mit einem oder mehreren Nebensätzen vorhanden sein (Was sind Nebensätze?):
    • Os doy un poco de dinero para que podáis ir al cine.” (Ich gebe euch ein bisschen Geld, damit ihr ins Kino gehen könnt.)
      • Hier ergänzt ein Nebensatz den Hauptsatz.
    • Me acuerdo bien de la historia que me contaste cuando estuviste aquí.” (Ich erinnere mich gut an die Geschichte, die du mir erzählt hast, als du hier warst.)
      • Neben dem Hauptsatz hat der komplette Satz zwei Nebensätze.

Was ist bei komplexen spanischen Sätzen zu beachten?

In der Regel können die verschiedenen Teilsätze ihre Positionen im komplexen Satz genau wie im Deutschen flexibel ändern. So kann oft der Hauptsatz oder auch der Nebensatz am Anfang stehen. Einen wesentlichen Unterschied gibt es aber in Bezug auf die Abtrennung. In einigen Fällen müssen Kommas dazu verwendet werden, in anderen wiederum nicht. Die spanische Kommasetzung gibt dazu Details. Vergleiche nun die Satzstellung:

  • Meistens lassen sich die Positionen der einzelnen Teilsätze austauschen, sodass der Haupt- oder Nebensatz den zusammengesetzten Satz anführen kann:
    • No me gusta nada lo que mi profesora me ha dicho.” (Mir gefällt überhaupt nicht, was meine Lehrerin zu mir gesagt hat.)
      • Hier steht der Hauptsatz am Anfang.
    • Lo que mi profesora me ha dicho, no me gusta nada.” (Was meine Lehrerin zu mir gesagt hat, gefällt mir gar nicht.)
      • Und hier kommt der Nebensatz zuerst.

Zum Thema »komplexe spanische Sätze« passende Erklärungen

Zum Thema »komplexe Sätze (oraciones complejas) in der spanischen Sprache« passen die folgenden Erklärungen und Übungen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

0/5 Sterne (0 Stimmen)