Die englischen Zeitformen

(Übersicht der Zeitformen im Englischen – Tenses)

Inhaltsverzeichnis – Die englischen Zeitformen

Auf dieser Seite findest du:

  1. Zeitstrahl
  2. Die englischen Zeiten
  3. Bedingungssätze
  4. Übersicht der Zeitstufen

Zeitstrahl – Grafische Darstellung

Die verschiedenen Zeitformen im Englischen

Welche Zeiten gibt es im Englischen?

In der englischen Sprache gibt es wie auch im Deutschen grundsätzlich drei verschiedene ZeitenGegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Sie werden auf Englisch Tenses genannt und jeweils noch in Simple- und Continuous-Formen (ing-Form)ing-Form unterteilt. Diese Unterteilung ist ein wichtiger Unterschied im Vergleich zur deutschen Sprache, da dort keine ing-Formen existieren.

Ebenso wichtig bei der Gegenüberstellung der deutschen mit den englischen Zeitformen ist, dass nicht jede Zeitform auf die jeweilig andere direkt übertragbar ist. Manchmal haben diese sehr unterschiedliche Bedeutungen. Generell hilft es, auf geläufige Signalwörter zu achten.

In den folgenden Beispielen stehen die Sätze jeweils einmal im Simple und im Continuous. Man unterscheidet im Allgemeinen …

  • … die Möglichkeiten, die Gegenwart auszudrücken, sowie im Speziellen die Zeiten der Gegenwart:
    • Present Tenses:
      • “Daniel plays hockey every week.” (Daniel spielt jede Woche Hockey.)
      • “Mary is reading a book at the moment.” (Mary liest gerade ein Buch.)
    • Present Perfect Tenses:
      • “We have visited a lot of places all over the world.” (Wir haben viele Orte auf der ganzen Welt besucht.)
      • “They have been waiting for hours.” (Sie warten seit Stunden.)
  • … die Möglichkeiten, die Vergangenheit auszudrücken, sowie im Speziellen die Zeiten der Vergangenheit:
    • Past Tenses:
      • “Some of my friends went to a concert yesterday.” (Ein paar meiner Freunde sind gestern auf ein Konzert gegangen.)
      • “You were waiting for the bus at 2 pm.” (Um zwei Uhr hast du gerade auf den Bus gewartet.)
    • Past Perfect Tenses:
      • “I had sold my car long before.” (Ich hatte mein Auto lange zuvor verkauft.)
      • “We had been waiting for over an hour.” (Wir hatten über eine Stunde gewartet.)
  • … die Möglichkeiten, die Zukunft auszudrücken, sowie im Speziellen die Zeiten der Zukunft:
    • Future Tenses:
      • “I’ll help you.” (Ich helfe dir.)
      • “The chairman will be speaking soon.” (Der Vorsitzende wird in Kürze reden.)
    • Future Perfect Tenses:
      • “I will have traveled at least 20 countries when I turn 30.” (Wenn ich 30 werde, werde ich mindestens 20 Länder bereist haben.)
      • “By the end of this year, Jerry will have been working here for 30 years.” (Am Jahresende wird Jerry hier 30 Jahre lang gearbeitet haben.)

Bedingungssätze (Konditional)

Außerdem gibt es noch irreale Aussagen, welche im englischen mit dem Konditional dargestellt werden können. Ein häufig verwendeter Teil davon sind die if-Sätze (auch Conditionals genannt). Dabei differenziert man die folgenden:

  • if-Satz Typ 1:
    • “We will go out for dinner if it stops raining.” (Wir gehen zum Abendessen aus, wenn es aufhört zu regnen.)
  • if-Satz Typ 2:
    • “He would help you if you asked him.” (Er würde dir helfen, wenn du ihn fragen würdest.)
  • if-Satz Typ 3:
    • “They would have come to your party if you had invited them.” (Sie wären zu deiner Feier gekommen, wenn du sie eingeladen hättest.)
4,8/5 Sterne (4 Stimmen)