Unterschied zwischen englischem Hilfsverb und Vollverb

(Besonderheiten der beiden Arten von Verben im Englischen)

Welcher Unterschied besteht zwischen einem englischen Hilfsverb und einem Vollverb?

Auch in der englischen Grammatik ist die Unterscheidung zwischen Hilfsverb (auxiliary verb) und Vollverb (main/full verb) sehr wichtig. Beide Arten von Verben erfüllen im Satz unterschiedliche Funktionen (haben also verschiedene Aufgaben) und können sich somit auch nicht gegenseitig ‚vertreten‘ oder ersetzen.

Die Trennung spielt in grammatischer Hinsicht eine große Rolle, um einen korrekten Satz bilden zu können. Es gilt das Folgende:

  • Hilfsverben gibt es nur diese drei im Englischen:
    • be, do, have
      • Info: Auch Modalverben (‚may, can, could, must‘ usw.) sind Hilfsverben, haben aber spezielle Regeln in ihrer Verwendung.
      • Funktion: Sie dienen unter anderem zur Bildung der zusammengesetzten Zeitformen, der Verlaufsformen, des Passivs sowie von Verneinungen und Fragen.
  • Vollverben hingegen sind alle anderen Verben. Es gibt somit eine unbegrenzte Anzahl. Beispiele sind:
    • to go‘ (gehen), ‚to dance‘ (tanzen), ‚to know‘ (wissen), ‚to evacuate‘ (evakuieren), ‚to fly‘ (fliegen), ‚to repair‘ (reparieren) usw.
      • Vorsicht: Die drei oben genannten Hilfsverben können auch als Vollverben verwendet werden!
      • Funktion: Sie geben dem Satz die Bedeutung und sind für das Verständnis unerlässlich.

Gegenüberstellung von englischem Hilfsverb und Vollverb

Die Tatsache, dass es grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Verben gibt, erzeugt oft Schwierigkeiten beim Englischlernen. Merken kann man sich daher ein grundlegendes Unterscheidungsmerkmal: Ein Vollverb kann alleine – also als einziges Verb – im Satz stehen. Ein Hilfsverb kann dies nur in bestimmten Fällen, wie zum Beispiel in Kurzantworten. Vergleiche dazu die Gegenüberstellung mit den detaillierten Merkmalen:

Besonderheit Hilfsverb Vollverb

Vorkommen:

Steht nur in manchen Sätzen bzw. Satzarten, zum Beispiel in:

  • Fragen
  • Verneinungen
  • Perfect-Sätzen
  • ing-Formen

Muss in jedem Satz stehen.

Anzahl:

Es können mehrere im Satz stehen.

Es kann nur eines im Satz stehen.

Merkmal im Satz:

Benötigt stets ein Vollverb im Satz und kann nicht als einziges Verb erscheinen.

Benötigt kein weiteres Verb und kann als einziges Verb vorkommen.

Verneinung:

Wird meistens mit ‚not‘ bewerkstelligt, Beispiele:

  • be: isn’t, was not, weren’t
  • do: did not, doesn’t, don’t
  • have: haven’t, has not

Wird normalerweise nicht direkt verneint, sondern nur durch das Hilfsverb.

Besonderheiten in bestimmten Zeitformen

Probleme bezüglich Hilfs- und Vollverb treten beim Englischlernen vor allem beim Gebrauch der Zeiten (tenses) auf, da gewisse Zeitformen eigentümliche Anforderungen haben. Eine Besonderheit ist, dass das Hilfsverb (wenn vorhanden) – und nicht das Vollverb – mit dem Subjekt in Anzahl, Person usw. übereinstimmen (das heißt kongruent sein) muss.

Tückisch kann das in Fällen sein, in denen das Vollverb auch Hilfsverb ist (also quasi das gleiche Verb zweimal verwendet wird). Beispiele:

  • “When does Mike do his homework?” (Wann macht Mike seine Hausaufgaben?)
    • Hier ist das erste ‚do‘ Hilfsverb (does), muss mit dem Subjekt ‚Mike‘ übereinstimmen und entsprechend verändert werden. Es dient hier zur Fragenbildung.
    • Nicht: “When do Mike does his homework?”
  • She hasn’t had dinner yet.” (Sie hat noch nicht zu Abend gegessen.)
    • Ebenso muss in diesem Satz das erste ‚have‘ als Hilfsverb gemäß Subjekt ‚she‘ konjugiert werden (und wird zu ‚hasn’t‘). Es wird hier zur Bildung des Perfect benötigt. Das zweite ‚have‘ (had) ist das Vollverb und Past Participle.
    • Nicht: “She haven’t had dinner yet.”

Hilfs- und Vollverben in verschiedenen Zeitformen

Hilfs- und Vollverben treten gemeinsam (also in einem Prädikat) hauptsächlich in den zusammengesetzten Zeitformen auf. Es können dann durchaus auch mehrere Hilfsverben – aber stets nur ein Vollverb – vorkommen. Vergleiche dazu einige Beispiele:

Zeitform (Tense) Beispielsatz Hilfsverb(en) Vollverb
Present Simple “Hanna is at home.” keines vorhanden is (Grundform: to be)
Present Simple (Verneinung) “He doesn’t live here.” does (Grundform: to do) live (to live)
Present Continuous “Harold is waiting at work.” is (to be) waiting (to wait)
Present Perfect Simple “They have left.” have (to have) left (to leave)
Present Perfect Simple Passiv “A question has been asked.” has (to have),
been (to be)
asked (to ask)
Past Simple “We saw Mary.” keines vorhanden saw (to see)
Past Simple Passiv “Dinner was made.” was (to be) made (to make)
Future Continuous “We will be working.” Modalverb: will,
be (to be)
working (to work)

Zum Thema »Unterschied zwischen Hilfsverb und Vollverb« passende Erklärungen

Die folgenden Erklärungen passen zum »Unterschied zwischen englischen Vollverben und Hilfsverben« und könnten dich daher ebenfalls interessieren: