Unterscheidung von ‚all, every‘ und ‚each‘

(Gegenüberstellung der Angaben ‚all, every, each‘)

Was bedeuten die Wörter ‚all, every‘ und ‚each‘ grundsätzlich?

Eine immerwährende Schwierigkeit beim Englischlernen ist die Unterscheidung der drei Angaben each, every und all. Grundsätzlich können sie sich auf die Gesamtzahl von Leuten oder auch Dingen beziehen – es gibt jedoch feine Unterschiede, die im Deutschen nicht ganz so deutlich werden und damit Schwierigkeiten bei der passenden Übersetzung mit sich bringen. Merke als Grundsatz:

  • Im Prinzip kann man sich an die folgenden Bedeutungen halten:
    • every‘ bezieht sich auf alle Leute oder Dinge, oft zu einer Gruppe gehörend.
    • each‘ bezieht sich ebenfalls auf alle zugehörigen Leute oder Dinge einer Gruppe. Dabei wird jedoch das Individuum, also jeder Einzelne, hervorgehoben.
    • all‘ bezieht sich auf die Gesamtheit von Leuten oder Dingen als eine Gruppe.

Unterschiede in der Bedeutung bei ‚each‘ und ‚every‘

Zunächst kann man sagen, dass ‚each‘ und ‚every‘ im Großen und Ganzen die gleiche Bedeutung haben. So kann man sie auch häufig austauschen. Sie beziehen sich beide auf eine Anzahl von Personen oder Dingen, wobei ‚each‘ eher für kleinere Mengen (auch für zwei) und ‚every‘ für größere (drei oder mehr) steht. Darüber hinaus hebt ‚each‘ immer das Individuum (egal ob Person oder Sache) hervor. Im Deutschen steht für beide Angaben ‚jede, jeder, jedes‘. Vergleiche:

  • each‘ konzentriert sich mehr auf die einzelne Sache oder Person:
    • “You need these five books for this course. – How much does each book cost?” (Sie benötigen diese fünf Bücher für den Kurs. – Wie viel kostet jedes einzelne?)
      • Für die deutsche Übersetzung von ‚each‘ passt üblicherweise ‚jeder einzelne‘.
    • “You need these five books for this course. – How much does every book cost?”
      • Der Satz mit ‚every‘ wäre hier unpassend, da jedes Buch dieser Auswahl von fünf in der Regel einen anderen Preis hat. Eine Hervorhebung des einzelnen ist daher angemessen.
  • every‘ betrachtet die Gruppenmitglieder (also die Dinge oder Personen) hingegen mehr als ‚gesamt‘ (aber trotzdem einzeln berücksichtigend):
    • Every teacher needs to have patience.” (Jeder Lehrer muss Geduld haben.)
    • Each teacher needs to have patience.”
      • Hier wäre ‚each‘ unangemessen, da die Anzahl groß und auch nicht auf eine bestimmte Gruppe begrenzt ist. Man meint hier die Gesamtheit der Lehrer und nicht jeden einzeln.
  • Beachte: Ein wichtiger Unterschied besteht jedoch, wenn es um eine kleine Anzahl (wie beispielsweise zwei) geht. In solchen Fällen klingt ‚every‘ unpassend:
    • Each tennis player changed his racket during the match.” (Beide Tennisspieler haben ihre Schläger während des Spiels gewechselt.)
      • Hier werden nur zwei Personen genannt; ‚every‘ wäre daher fehl am Platz:
      • Unpassend: Every tennis player changed his racket during the match.”
    • Each one of my two sisters is married.” (Beide meiner zwei Schwestern sind verheiratet.)
      • Hier handelt es sich ebenfalls nur um zwei.
      • Unpassend: Every one of my two sisters is married.”
    • Info: Als Alternative für ‚zwei‘ kann auch ‚both‘ verwendet werden:
      • “Both parents spoke to the teacher.” (Beide Eltern sprachen mit der Lehrerin.)

Unterschiede in der Bedeutung bei ‚all‘ und ‚every‘

Obwohl ‚all‘ und ‚every‘ beide für die Gesamtzahl von Dingen oder Leuten stehen, gibt es hier auch einen gewissen Unterschied. Im Allgemeinen können sich jedoch auch hier beide gegenseitig ersetzen. Generell werden beide für größere Anzahlen gebraucht (auf jeden Fall mehr als zwei). Betrachte die Details:

  • Auch wenn ‚every‘ sich genauso auf alle oder alles bezieht, stellt man damit dennoch die einzelnen Mitglieder dieser Gruppe in den Vordergrund:
    • “We welcome every visitor in the lobby.” (Wir begrüßen jeden Besucher im Empfangsbereich.)
      • Die Aussage deutet an, dass jeder Besucher einzeln begrüßt wird.
  • all‘ ist häufig für Verallgemeinerungen passend. Es bezieht sich eher auf die Gruppe als Ganzes:
    • “We welcome all visitors in the lobby.” (Wir begrüßen alle Besucher im Empfangsbereich.)
      • Dieser Satz spielt eher darauf an, dass alle Besucher im Allgemeinen im Empfangsbereich begrüßt werden. Es gibt hier nur einen subtilen Unterschied zu ‚every‘.
  • Beachte: Wie auch für ‚every‘ gültig, nimmt man ‚all‘ nie, wenn es sich nur um zwei Personen oder Sachen handelt. In diesem Fall passt beispielsweise ‚both‘:
    • Nicht: All of my two sisters are married.”
    • Besser: “Both of my two sisters are married.” (Beide meiner zwei Schwestern sind verheiratet.)

Grammatische Unterschiede von ‚each, every, all‘

Neben der Bedeutung gibt es auch noch Unterschiede in grammatischer Hinsicht, das heißt, wie genau und mit welchen Wörtern sie im Satz stehen können. In dieser Verwendung sind ‚each, every‘ und ‚allSubjekt oder Objekt oder gehören zu einem davon. Als Zeitangabe gelten besondere Regeln, welche im nächsten Abschnitt detailliert werden. Beachte nun die folgenden Punkte:

  • Anzahl (Numerus), ein oder mehrere:
    • each‘ und ‚every‘ stehen zusammen mit Nomen/Substantiven im Singular. Ein ‚-s‘ muss in der Gegenwart entsprechend ans Verb angehängt werden:
      • Every traveller needs to show their passport to enter the country.” (Jeder Reisende muss seinen Pass vorzeigen, um in das Land einreisen zu können.)
    • all‘ benötigt stets entweder ein Nomen im Plural, das Verb hat entsprechend also auch in der dritten Person kein ‚-s‘ (»He, she, it – das ‚s‘ muss mit!«), oder aber ein unzählbares Hauptwort, welches dann im Singular steht:
      • All travellers need to show their passports to enter the country.” (Alle Reisenden müssen ihren Pass vorzeigen, um in das Land einreisen zu können.)
        • Hier entfällt das ‚-s‘, da das Subjekt in der Mehrzahl steht.
      • All information is carefully checked.” (Alle Informationen werden sorgfältig überprüft.)
        • Da ‚information‘ im Englischen unzählbar ist und daher nur in der Einzahl stehen kann, muss das Verb hier entsprechend als ‚is‘ konjugiert werden.
  • Verwendung mit Adverbien:
    • every‘ und ‚all‘ können in Kombination mit Adverbien (Beispiele: ‚nearly, almost‘ usw.) verwendet werden; bei ‚each‘ ist das nicht möglich:
      • Nearly every second student works to earn some money.” (Fast jeder zweite Student arbeitet, um etwas Geld zu verdienen.)
      • Nicht: Nearly each second student works to earn some money.”
  • Verwendung mit nachstehender Präposition ‚of‘:
    • each‘ und ‚all‘ können mit der Präposition ‚of‘ gebraucht werden; bei ‚every‘ geht das nicht:
      • All of my friends have cars.” (Alle meine Freunde haben Autos.)
      • Nicht: Every of my friends has a car.”
  • Verwendung mit Begleitern (Determiner):
    • Nach ‚all‘ und ‚each‘, jedoch nicht nach ‚every‘, ist es möglich, Begleiter zu verwenden. Das sind kleine Wörter wie ‚the, my, your, that, these‘ usw. Manchmal muss dann zusätzlich noch ‚of‘ eingefügt werden:
      • “I’ve painted each of those pictures myself.” (Ich habe jedes einzelne dieser Bilder selbst gemalt.)
      • Nicht: “I’ve painted every of those pictures myself.”

‚all‘ und ‚every‘ als Zeitangaben

Die Angaben ‚every‘ und ‚all‘ können in ihrer Funktion nicht nur Teil des Subjekts oder Objekts sein, sondern auch von adverbialen Angaben, vor allem der Zeit. Hier unterscheiden sie sich allerdings stark in ihrer Bedeutung! Vergleiche:

  • Wenn ‚every‘ mit Zeitangaben steht (wie hier zum Beispiel mit ‚day‘), meint man damit Regelmäßigkeiten:
    • “John works every day.” (John arbeitet jeden Tag.)
      • Sehr häufig wird wie hier dann das Present Simple gebraucht, da ‚every day‘ (jeden Tag), ‚every week‘ (jede Woche) usw. passende Signalwörter sind.
    • Nicht passend wäre hier ‚each‘: “John works each day.”
  • Anders sieht es bei ‚all‘ aus. Im Zusammenspiel mit entsprechenden Angaben der Zeit (im Beispiel ebenfalls ‚day‘), bezieht man sich auf einen (oft noch nicht abgeschlossenen) Zeitraum:
    • “John has been working all day.” (John arbeitet schon den ganzen Tag.)
    • Beachte:all‘ ist in diesem Zusammenhang auch ein False Friend:
      • all day ≠ alle Tage

Tabellarischer Vergleich

In der folgenden Tabelle finden sich die wichtigsten Unterschiede zusammengefasst:

  each every all
Bezug auf jeden Einzelnen die Gruppe, bestehend aus Einzelnen die Gesamtheit
Numerus des Substantivs Singular (Beispiel: each car) Singular (Beispiel: every bike) Plural (Beispiel: all buses)
Gebrauch mit Adverbien nicht möglich ja (Beispiel: almost every) ja (Beispiel: nearly all)
Gebrauch mit Begleitern ja (Beispiel: each of his sons) nicht möglich ja (Beispiel: all that work)
Gebrauch als Zeitangabe normalerweise nicht ja, für Regelmäßiges (Beispiel: every month) ja, für Zeiträume (Beispiel: all weekend)

Zur »Unterscheidung von ‚each, every & all‘« passende Erklärungen

Zum Thema »Unterscheidung der Angaben ‚every, each‘ und ‚all‘« passen die folgenden Erklärungen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

0/5 Sterne (0 Stimmen)