Sind Tiere ‚it, he‘ oder ‚she‘?

(Probleme der Benennung von Tieren mit ‚he, she, it, his, her‘)

Inhaltsverzeichnis Benennung von Tieren mit ‚he, she, it, his, her‘

Auf dieser Seite findest du:

  1. Bezeichnung mit Pronomen
  2. Männliche und weibliche Tierbezeichnungen
  3. Passende Themen und Übungen

Wie werden Tiere nun bezeichnet?

Ein immer wieder auftretendes Problem (auch in Englischprüfungen, Klassenarbeiten usw.) stellt sich bei der Frage, wie Tiere bezeichnet, das heißt, mit welchen Personalpronomen (he, she, it, him, her) oder Possessivpronomen (his, her, its) sie verwendet werden können. Grundsätzlich muss man hier zwei Gründe unterscheiden. Vergleiche:

  • Einerseits ist das eine innige Beziehung. Wenn diese zu dem Tier besteht, es als Haustier sozusagen ‚zur Familie gehört‘, kann man oft auch ‚he‘ oder ‚she‘ verwenden:
    • “Where’s the cat? Have you fed it?” (Wo ist die Katze? Hast du sie gefüttert?)
      • Die Bezeichnung mit ‚it‘ ist stets möglich und für viele Muttersprachler auch die ‚normale‘ Ausdrucksweise. Es kann sich dennoch um ein Haustier handeln.
    • “Lola is a sweet cat. We’ve had her for three years now.” (Lola ist eine süße Katze. Wir haben sie jetzt seit drei Jahren.)
      • Das Possessivpronomen ‚her‘ zeigt hier, dass die Katze weiblich ist und entsprechend mit Geschlecht bezeichnet wird. Eine emotionale Bindung zum Haustier ist vorhanden.
    • “Look at your dog. He is also feeling sad.” (Sieh dir deinen Hund an. Er ist auch traurig.)
      • Hier werden dem Hund menschliche Gefühle zugeschrieben. Man gebraucht dann ebenfalls ‚he‘ oder ‚she‘.
  • Andererseits ist es möglich, ‚he‘ und ‚she‘ zu verwenden, wenn das Geschlecht des Tieres bekannt ist. Hierbei handelt es sich um Tiere, die typischerweise keine Haustiere sind. Oft gibt es männliche und weibliche Formen für die Tierbezeichnung:
    • “Do you see that bull there? He is my best one.” (Siehst du den Stier dort? Das ist mein bester.)
      • In dieser Aussage bezeichnet ‚bull‘ (Stier) das männliche Rind. Gelegentlich wird dann auch ‚he‘ verwendet.
  • Handelt es sich um Tiere wie Insekten, Fische o. ä., werden sie in der Regel nicht mit ‚he‘ oder ‚she‘ für das Geschlecht bezeichnet. Man bleibt dann bei ‚it‘. Manchmal steht jedoch auch ‚he‘ (allerdings nicht als geschlechtsbezogenes, sondern neutrales Fürwort):
    • “Wow, that snake is long. And it’s also very poisonous.” (Wow, die Schlange ist lang. Und sie ist auch sehr giftig.)
      • Für die Schlange ist ‚it‘ passend, da sie kein domestiziertes Tier ist.

Merke: Wenn man sich unsicher sein sollte, ist ‚it‘ auf jeden Fall die richtige Wahl. Eine weibliche oder männliche Form kann – muss aber nicht gebraucht werden.

Männliche und weibliche Tierbezeichnungen

Es gibt einige Tiere, für welche die englische Sprache zwei oder mehr Formen kennt – eine männliche und eine weibliche, sowie eine, die geschlechtsneutral ist. Darüber hinaus werden die Jungtiere oft anders bezeichnet. Vergleiche die Liste zum Überblick:

geschlechtsneutrale Form männliche Form weibliche Form Jungtier
bear (Bär) boar sow cub
bee (Biene) drone queen, worker larva
buffalo (Büffel) bull cow calf
cat (Katze) tom queen kitten
cattle (Vieh) bull cow calf
deer (Hirsch) buck, stag doe fawn
dog (Hund) dog bitch pup (puppy)
duck (Ente) drake duck duckling
elephant (Elefant) bull cow calf
fox (Fuchs) dog vixen cub
horse (Pferd) stallion mare foal
lion (Löwe) lion lioness cub
pig (Schwein) boar sow piglet
rabbit (Hase) buck doe bunny
tiger (Tiger) tiger tigress cub
wasp (Wespe) drone queen, worker larva

Zum Thema »Sind Tiere ‚she, he‘ oder ‚it‘?« passende Erklärungen

Folgende Erklärungen passen zum Thema »Benennung von Tieren mit ‚he, she, it, his, her‘« und könnten daher ebenfalls von Interesse sein:

0/5 Sterne (0 Stimmen)