Möglichkeiten, die Vergangenheit auszudrücken

(Wie kann man die Vergangenheit im Englischen beschreiben?)

Inhaltsverzeichnis – Möglichkeiten der Vergangenheit

Auf dieser Seite findest du:

  1. Möglichkeiten die Vergangenheit auszudrücken
  2. Weitere Zeitformen und Besonderes
  3. Passende Themen und Übungen

Welche Ausdrücke und Formen drücken die Vergangenheit aus?

Die englische Sprache bietet einige Möglichkeiten, die Vergangenheit zu beschreiben. Abhängig vom Kontext können hier verschiedene Formen oder Zeitstufen gewählt werden. Für andere Darstellungen ist man jedoch oft auch auf eine Ausdrucksweise festgelegt. Vergleiche die folgenden Möglichkeiten:

  • Als häufigste Wahl wird das Past Tense verwendet, das in der Vergangenheit stattgefundene, abgeschlossene und theoretisch keine Verbindung mehr zum Jetzt aufweisende Geschehnisse darstellt. Diese können auch zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit im Ablauf gewesen sein (Ausführliches dazu unter Vergleich von Past Simple und Continuous):
    • “We had a lot of fun yesterday.” (Wir hatten gestern viel Spaß.)
      • Allgemeine Aussage über Gestern, die keine Verbindung mehr zum Jetzt aufweist.
    • “It was raining when we wanted to leave.” (Als wir gehen wollten, hat es geregnet.)
      • Ebenso Aussage für Vergangenes; der Vorgang des Regnens hat allerdings während eines bestimmten vergangenen Zeitpunkts stattgefunden.
  • Eine weitere Vergangenheitsform, die nicht ganz so oft gebraucht wird, ist das Past Perfect. Es ist allerdings vonnöten, wenn Vorzeitiges ausgedrückt werden soll. Das können Geschehnisse, Vorkommnisse usw. sein, die vor einem vergangenen Zeitpunkt (also in der Vergangenheit) stattgefunden haben:
    • “Carla had never been to Canada before she moved there.” (Carla war noch nie in Kanada gewesen, bevor sie dort hingezogen ist.)
      • Der Besuch in Kanada ist vorzeitig, also fand bzw. fand nicht vor dem eigentlichen Umzug statt, und steht im Past Perfect Simple.
    • “We had been waiting about six hours until the plane finally arrived.” (Wir haben ungefähr sechs Stunden gewartet, bevor das Flugzeug schließlich kam.)
      • Die Vergangenheit (Vorzeitigkeit) ist auch hier gegeben; außerdem steht der Vorgang in der ing-Form (Past Perfect Continuous).

Welche anderen Zeitstufen bzw. Formen beziehen sich auf die Vergangenheit?

Zusätzlich zu den typischen Zeiten der Vergangenheit kann man noch weitere Zeitformen für Vergangenes gebrauchen. Besonderheiten sind die folgenden:

  • Etwas ungewöhnlich, aber durchaus geläufig ist die Darstellung der Vergangenheit mit dem Present (vielmals mit dem Present Simple), also mit einer Gegenwartsform. Wenn das geschieht, spricht man vom historischen bzw. vom szenischen Present, welches in schriftlichen und mündlichen Wiedergaben angewandt wird:
    • “You know, yesterday I was just watching TV, then suddenly the door bell rings and who is there? It’s Mike with his new girlfriend.” (Weißt du, gestern habe ich gerade Fernsehen geschaut, da klingelt es plötzlich an der Tür; und wer steht da? Es ist Mike mit seiner neuen Freundin.)
    • “The young girl was sitting in the room, not knowing what to do. Her best friend comes in and asks her, ‘What is going on?’” (Das junge Mädchen saß im Zimmer und wusste nicht, was es tun sollte. Ihre beste Freundin kommt herein und fragt sie: „Was ist los?“)
  • Eine weitere Formulierung für die Vergangenheit ist der Ausdruck ‘used to + Infinitiv’, mit dem man vergangene Gewohnheiten ausdrückt oder Zustände, die in der Vergangenheit über einen längeren Zeitraum gültig waren. Eigentlich gehört die Form zum Past Simple; besonders daran ist jedoch, dass sie sich ausschließlich auf die Vergangenheit beziehen kann:
    • “All my friends and me, we used to play in the forest when we were young.” (Alle meine Freunde und ich haben immer im Wald gespielt, als wir jung waren.)
    • “That area there used to be a big shopping mall.” (Diese Fläche dort war früher ein großes Einkaufszentrum.)
  • Dann gibt es noch die Möglichkeit, sich auf irreale Dinge in der Vergangenheit zu beziehen. Das heißt, Ereignisse, die nicht stattgefunden haben, aber stattfinden hätten können. Dafür bedient man sich in der Regel dem if-Satz Typ 3:
    • “If you had been a bit nicer, they would have invited you to the birthday party.” (Wenn du etwas netter gewesen wärst, hätten sie dich zur Geburtstagsfeier eingeladen.)
    • “Jamie wouldn’t have got the job if his brother hadn’t worked at that company.” (Jamie hätte die Arbeitsstelle nicht bekommen, wenn sein Bruder nicht in dieser Firma gearbeitet hätte.)

Weitere Erklärungen, die zur »Verwendung der Vergangenheit« passen

Folgende Erklärungen beziehen sich auf den »Gebrauch der Vergangenheit im Englischen« und könnten daher ebenfalls von Interesse sein:

4/5 Sterne (2 Stimmen)