‘can’t, cannot’ oder ‘can not’?

(Korrekte Schreibweise der negativen Form von ‘can’ im Englischen)

Inhaltsverzeichnis ‘can’t, cannot, can not’

Auf dieser Seite findest du:

  1. Verneinung von ‘can’
  2. Unterschied ‘cannot’ und ‘can’t’
  3. Sonderfälle
  4. Passende Themen und Übungen

Wie schreibt man die Verneinung von ‘can’?

Zuerst muss man berücksichtigen, dass das Verb ‘can’ mit seinen verneinten Formen ‘can’t’ und ‘cannot’ ein Modalverb ist (weitere Modalverben sind ‘will, would, shall, must’ usw.). Aufgrund dieser Tatsache unterliegt es speziellen Regeln und verhält sich daher bei der Verneinung nicht ganz so wie von anderen Verben gewohnt.

Reguläre Verneinung bei Verben

Wenn wir andere Verben oder Modalverben betrachten, fällt auf, dass die Verneinungen in unverkürzter Form stets aus zwei Wörtern bestehen. Beispiele:

  • Die Hilfsverben ‘do, have’ und ‘be’:
    • “The offer does not include free beverages.” (Das Angebot schließt freie Getränke nicht ein.)
      • Hier steht das Verb ‘do’ (in diesem Fall mit ‘-es’) zusammen mit ‘not’.
  • Modalverben wie ‘will’:
    • “It will not snow tomorrow.” (Morgen wird es nicht schneien.)
      • Auch hier steht ‘not’ getrennt von ‘will’.

Wie wird ‘can’ verneint?

Anders verhält es sich jedoch beim Verb ‘can’. Ausnahmsweise – es ist das einzige Verb, das so verneint wird – hängt man ‘not’ dort direkt an. Beispiele:

  • can’ wird in der Verneinung zu ‘cannot’:
    • “Learning a language cannot be done in four weeks.” (Eine Sprache lernen kann man nicht in vier Wochen.)
    • “They cannot expect a warm welcome if they are always late.” (Sie können keine herzliche Begrüßung erwarten, wenn sie immer zu spät kommen.)
    • Nicht möglich ist also: “They can not expect a warm welcome …”

Merke dir also, dass ‘cannotein Wort ist. Es gibt nur äußerst wenige Sonderfälle, in denen es korrekt wäre, ‘can not’ zu schreiben. Besonders von Englisch-Muttersprachlern liest man hin und wieder ‘can not’ (mit zwei Wörtern geschrieben) in obiger Verwendung. Dabei handelt es sich dann allerdings um einen Rechtschreibfehler.

Vorsicht aber bei ‘could’! Obwohl es die Vergangenheitsform von ‘can’ ist, wird es nicht als ein Wort geschrieben, wenn es verneint wird! Vergleiche:

  • “They cannot come to the party.” (Sie können nicht zur Feier kommen.)
    • cannot’ geschrieben als ein Wort in der Gegenwart.
  • “They could not come to the party.” (Sie konnten nicht zur Feier kommen.)
    • In der Vergangenheit muss ‘could’ getrennt von ‘not’ geschrieben werden.

Unterschied von ‘cannot’ und ‘can’t’

Auch wenn die Frage hin und wieder auftaucht, gibt es keinen Bedeutungsunterschied der Verneinungen ‘can’t’ und ‘cannot’. So können stets beide Formen verwendet werden. Beachte dazu aber die Hinweise mit Beispielen:

  • cannot’ ist die unverkürzte Form und wird eher in formeller Sprache oder zur besonderen Hervorhebung verwendet:
    • “Unfortunately, we cannot accept your offer.” (Leider können wir Ihr Angebot nicht annehmen.)
      • Der Satz stammt aus einer eher formellen E-Mail.
    • “This cannot be true!” (Das kann nicht wahr sein!)
      • Hier wird die Aussage durch die Langform bekräftigt.
  • can’t’ ist dagegen die Kurzform und wird in der Regel in mündlicher Konversation und in informellen Texten gebraucht:
    • Can’t you just help me?” (Kannst du mir nicht einfach helfen?)
      • Hier wird eine Bitte ausgesprochen.
    • “I’m so sorry. I can’t lend you my camera.” (Es tut mir leid. Ich kann dir meine Kamera nicht leihen.)
      • Hier könnte es sich um eine Chatkonversation handeln.
  • Beachte: Die Bedeutung unterscheidet sich jedoch nicht!

Welche Sonderfälle gibt es?

Es gibt nur sehr wenige Fälle, in denen die Verneinung mit ‘notgetrennt geschrieben wird, also ‘can not’. Dies ist nur der Fall, wenn ‘not’ nicht direkt das Modalverb ‘can’ verneint. Beachte die Details:

  • can not’ erscheint nur getrennt, wenn ‘not’ zu einer anderen Konstruktion (wie zum Beispiel ‘not only’) gehört:
    • “Benjamin can not only speak three languages, he can also translate very well.” (Benjamin kann nicht nur drei Sprachen sprechen, er kann auch sehr gut übersetzen.)
      • In dem Satz ist ‘not’ Teil des Ausdruckes ‘not only’ und dient nicht zur Verneinung von ‘can’. Es wird somit getrennt geschrieben.
    • “We can take the chance or we can not take the chance.” (Wir können die Chance nutzen oder wir können die Chance nicht nutzen.)
      • In diesem Beispiel gehört ‘not’ nicht zu ‘can’, sondern zu ‘take the chance’. Daher schreibt man die Wörter nicht zusammen.

Merke dir abschließend: Als Grundsatzregel schreibt man die verneinte Form von ‘canzusammen als ein Wort ‘cannot’. Das gilt in den allermeisten Fällen.

Weitere zur »Verneinung von ‘can’« passende Erklärungen

Folgende Erklärungen passen zur »Verneinung von ‘can’ (can’t, cannot, can not) im Englischen« und könnten daher ebenfalls interessant sein:

0/5 Sterne (0 Stimmen)