if-Satz Typ 2 (Second Conditional Sentence)

(Bedingungssätze/Konditional, if-Sätze Typ 2 – Erklärung)

Wann verwenden wir den Second Conditional Sentence bzw. if-Clause Typ 2?

Generell verwenden wir Bedingungssätze (Konditionalsätze) für Vorstellungen oder Situationen, die von einer weiteren abhängen. Sie sind also an eine Bedingung geknüpft. Im Speziellen wird der Second Conditional Sentence (abgekürzt: 2nd Conditional), welcher auch oft if-Satz Typ 2 oder if-Clause Typ 2 genannt wird, in folgenden Fällen verwendet:

  • Beispiele zur Verwendung des Second Conditional Sentence ...
    • ... für Umstände, die aufgrund einer Bedingung eintreten könnten (welche wahrscheinlich eher nicht erfüllt wird oder unmöglich erfüllt werden kann):
      • If I won the lottery, I would go on a trip around the world.” (Wenn ich im Lotto gewinnen würde, würde ich eine Weltreise machen.)
        • → Die Bedingung (Lottogewinn) könnte erfüllt werden, ist aber unwahrscheinlich.
      • Would you jump out of a plane if you had a parachute?” (Würdest du aus einem Flugzeug springen, wenn du einen Fallschirm hättest?)
        • → Die Situation ist irreal und wird wahrscheinlich auch nicht eintreten.
      • If I had wings, I would fly away.” (Hätte ich Flügel, würde ich wegfliegen.)
        • → Die Bedingung (Flügel) ist fiktiv und kann nicht erfüllt werden.
    • ... um Ratschläge zu erteilen. In diesem Fall verwenden wir die Phrase ‘If I were you’ (SubjunctiveVerwendung des Subjunctive im Englischen) im if-Satz:
      • If I were you, I would do it.” (Wenn ich du wäre, würde ich es tun.)
      • “I wouldn’t be so worried if I were you.” (An deiner Stelle wäre ich nicht so besorgt.)
  • → Zur Auswahl des passenden if-Satzes kannst du dich an die Gegenüberstellung der Conditionals halten.

Wie wird der Second Conditional Sentence (if-Clause Typ 2) gebildet?

Grundlegend besteht ein Bedingungssatz immer aus zwei Teilsätzen. Einer davon beginnt in der Regel mit dem Wort ‘if’ und gibt die Bedingung an, während der andere das Ergebnis wiedergibt. Es ist egal, welcher der beiden Teilsätze den Satz beginnt; steht allerdings ‘if’ am Anfang, muss ein Komma zwischen den beiden Teilsätzen gesetzt werden. Im Speziellen verhält es sich folgendermaßen:

Regel zur Bildung des Second Conditional (if-Satz Typ 2)

if’ + Past Simple oder Past Continuous, Satz mit Present Conditional Simple oder Present Conditional Continuous

Weitere Beispiele zur Satzstellung

Die beiden Teilsätze können jeweils am Anfang oder auch am Ende stehen:

  • If I had the opportunity, I’d leave.”
    • → Wenn ich die Gelegenheit hätte, würde ich gehen.
    • → mit Komma, da ‘if’ am Satzanfang steht
  • I’d leave if I had the opportunity.”
    • → Ich würde gehen, wenn ich die Gelegenheit hätte.

Zum Thema »Second Conditional (if-Satz Typ 2)« passende Erklärungen

Folgende Erklärungen passen zum Thema »Gebrauch des Second Conditional Sentence (if-Satz Typ 2)« und könnten daher ebenfalls hilfreich sein:

4,4/5 Sterne (9 Stimmen)