www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Englische Grammatik] --[Satzbau (Word Order)] --[Passive Voice ('is done' usw.)]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Das Passiv (Passive Voice) im Englischen

(How to use the Passive Voice in English – Erklärung)

Wie und wann wird das Passiv (Passive Voice) verwendet?


Grundsätzlich wird das Passiv (im Englischen: Passive Voice) verwendet, um die durch den Satz beschriebene Handlung hervorzuheben. Durch wen die Handlung ausgeübt wird – genauer gesagt die Person oder Sache – tritt dabei in den Hintergrund und ist oft auch nicht bekannt. Üblicherweise wird das Passiv häufiger in der Schriftsprache, wie z. B. in der Zeitung, gebraucht. Vergleiche die nachstehenden Möglichkeiten:

  • Häufig verwendet man das Passiv (Passive Voice) im Englischen, ...
    • ... wenn es selbstverständlich ist, durch wen die Handlung stattgefunden hat und es daher nicht erwähnt werden muss:
      • “My dad was born in 1950.” (Mein Vater wurde 1950 geboren.)
        • → Es ist vollkommen klar, dass ihn die Großmutter geboren hat.
           
    • ... wenn der für die Aktion Verantwortliche unbekannt ist:
      • “My car was stolen last week.” (Mein Auto wurde letzte Woche gestohlen.)
        • → Wer das Auto gestohlen hat, ist unbekannt und auch irrelevant für das Verständnis des Satzes.
           
    • ... wenn eine Identität verborgen werden soll. Dies geschieht oft aus Höflichkeit:
      • “The coffee machine wasn’t switched off yesterday.” (Die Kaffeemaschine wurde gestern nicht ausgeschaltet.)
        • → In diesem Fall soll eine direkte Anschuldigung vermieden werden.

Wie wird das Passiv (Passive Voice) gebildet?


Das englische Passiv (Passive Voice) wird aus der konjugierten Form des Hilfsverbs ‘to be’ und dem Partizip Perfekt (Past Participle)Mehr im Artikel 'Past Participle' des jeweiligen Verbs gebildet. Das Partizip Perfekt entsteht bei regelmäßigen Verben durch Anhängen der Endung ‘-ed’; bei unregelmäßigen findet sich die Form in der dritten Spalte der unregelmäßigen englischen VerbenZu den unregelmäßigen englischen Verben. Es gilt daher:

Konjugierte Form von to be’ + Past Participle

Darüber hinaus ist bei der Passivbildung zu beachten, dass sich das SubjektDas Subjekt im Englischen des Aktivsatzes zum ObjektDas Objekt im Englischen des Passivsatzes wandelt und dann häufig weggelassen wird (in den Beispielen unten wäre dies ‘Sue’ bzw. ‘by Sue’). Vergleiche nun die Bildung des Passivs (Passive Voice) in den verschiedenen Zeitformen:

  • Im Detail gilt für die Bildung:
     
    • Present Simple:
      • “Sue prepares dinner.” → Aktiv
      • “Dinner is prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Present Progressive:
      • “Sue is preparing dinner.” → Aktiv
      • “Dinner is being prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Present Perfect Simple:
      • “Sue has prepared dinner.” → Aktiv
      • “Dinner has been prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Present Perfect Progressive:
      • “Sue has been preparing dinner.” → Aktiv
      • “Dinner has been being prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Past Simple:
      • “Sue prepared dinner.” → Aktiv
      • “Dinner was prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Past Progressive:
      • “Sue was preparing dinner.” → Aktiv
      • “Dinner was being prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Past Perfect Simple:
      • “Sue had prepared dinner.” → Aktiv
      • “Dinner had been prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Past Perfect Progressive:
      • “Sue had been preparing dinner.” → Aktiv
      • “Dinner had been being prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Future Simple (will):
      • “Sue will prepare dinner.” → Aktiv
      • “Dinner will be prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Future Perfect:
      • “Sue will have prepared dinner.” → Aktiv
      • “Dinner will have been prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Conditional I:
      • “Sue would prepare dinner.” → Aktiv
      • “Dinner would be prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Conditional II:
      • “Sue would have prepared dinner.” → Aktiv
      • “Dinner would have been prepared (by Sue).” → Passiv
         
    • Hilfsverben (can, may, must, might etc.):
      • “Sue can prepare dinner.” → Aktiv
      • “Dinner can be prepared (by Sue).” → Passiv
      • “Dinner might be prepared (by Sue).” → Passiv
      • “Dinner must be prepared (by Sue).” → Passiv
      • usw.

Besonderheiten beim Passiv (Passive Voice) mit ‘by


Wie in den Beispielen oben zu sehen ist, kann in Passivsätzen die Person bzw. die Sache, welche die Handlung ausführt, ebenfalls angegeben werden. Diese wird im Englischen ‘Agent’ genannt. Die Nennung erfolgt mit Hilfe der Präposition ‘by’, allerdings nur wenn die Erwähnung nützliche oder nötige Zusatzinformationen bereitstellt. Vergleiche daher die beiden unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Verwendung des Passivs mit und ohne ‘by’:

      • “The accident was caused by a cyclist.” (Der Unfall wurde von einem Radfahrer verursacht.)
        • → Die Ergänzung ‘by a cyclist’ ist nötig, da sonst nötige Informationen fehlen würden und der Satz unvollständig wäre.
           
      • “My wallet was stolen.” (Mein Geldbeutel wurde gestohlen.)
        • → Von wem ist unbekannt und wäre unnötig zu erwähnen; es würde mit ‘by someone’ ausgedrückt werden.

Beachte außerdem: Es werden normalerweise keine Pronomen (Pronouns)Personalpronomen im Englischen (me, you, him, it usw.) als ‘Agent’ verwendet! Nicht möglich ist also: “The door was opened by you.”

Zum Thema Passive Voice passende Erklärungen


Folgende Erklärungen passen zum Thema ‘das Passiv im Englischen’ und könnten daher ebenfalls interessant sein:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

151018v2.2r

letzte Aktualisierung: Sonntag, 18. Oktober 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt