www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Englische Grammatik] --[Wortarten (Parts of Speech)] --[Übersicht Verben (Verbs)] --[Gerund (building, seeing)]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Das Gerund

Verwendung des Gerundiums im Englischen

Was ist das Gerund und wie wird es verwendet?


Das Gerund (deutsch: Gerundium) ist ein Nomen bzw. Substantiv, welches aussieht wie das Present Participle und durch Substantivierung des entsprechenden Verbs entstanden ist. Durch diese Eigenschaft als Nomen kann es als Subjekt, Objekt oder als Prädikatsnomen erscheinen. Entsprechend wird es außerdem häufig mit Artikeln (a, an, the), Demonstrativ- (this, that usw.) oder auch Possessivpronomen (my, your, his usw.) verwendet. Vergleiche dazu die folgenden Verwendungsmöglichkeiten:

  • Das Gerund kann ...
    • ... als SubjektDas Subject im Englischen gebraucht werden. Es steht dann in der Regel vor dem Verb:
      • Being on time is always a good start.” (Pünktlich zu sein ist immer ein guter Anfang.)
         
      • The building over there is 200 years old.” (Das Gebäude dort drüben ist über 200 Jahre alt.)
        • → mit bestimmtem Artikel ‘the
           
      • That handwriting is impossible to read.” (Diese Handschrift kann man unmöglich lesen.)
        • → mit Demonstrativpronomen ‘that

           
    • ... als ObjektDas Object im Englischen verwendet werden und steht dann normalerweise nach dem Verb:
      • “She loves reading.” (Sie liebt es, zu lesen.)
        • → in Zusammenhang mit dem Verb ‘love
           
      • “The architect is showing an interesting drawing.” (Der Architekt zeigt gerade eine interessante Zeichnung.)
        • → mit unbestimmtem Artikel ‘an’ und zusätzlichem Adjektiv ‘interesting
           
      • “I appreciate your waiting.” (Ich weiß dein Warten zu schätzen.)
        • → mit Possessivpronomen ‘your

           
    • ... als PrädikatsnomenPrädikatsnomen bzw. Subjektsprädikativ (das heißt als Teil des Prädikats), in den meisten Fällen zusammen mit dem Verb ‘to be’, erscheinen:
       
      • “His hardest task was writing the book.” (Seine härteste Aufgabe war das Buch zu schreiben.)
      • “Peter's favorite hobby is playing the guitar.” (Peters Lieblingshobby ist es, Gitarre zu spielen.)

Wie wird das Gerund gebildet?


Das Gerund entspricht in seiner Form genau dem Present Participle bzw. der ing-Form und wird daher auch nach den entsprechenden Regeln gebildet. Grundsätzlich kann man sagen, dass bei einem Großteil der Verben einfach die Endung ‘-ing’ an die Grundform (Infinitiv) des Verbs angehängt wird. Eine ausführlichere Erklärung mitsamt Ausnahmen ist in der Bildung des Present ParticiplePresent Participle (ing-Form) im Englischen aufgeführt.

Zur Verwendung des Gerund passende Erklärungen


Folgende Erklärungen passen zur Verwendung des Gerund (Gerundiums) und könnten daher ebenfalls hilfreich sein:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

150805v2.2r

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt