Bildung & Verbformen Present Conditional Continuous

(Bildung und Verbformen der Verlaufsform der einfachen Möglichkeitsform – Konjunktiv II Gegenwart)

Bildung des Present Conditional Continuous

Das Present Conditional Continuous wird aus den Hilfsverbenwould’ + ‘be’ und der Verlaufsform (ing-Form) des jeweiligen Verbs gebildet. Es wird normalerweise im if-Satz Typ 2 verwendet, kann jedoch auch anderweitig gebraucht werden. Zur Verdeutlichung einige Beispiele in Sätzen:

  • Satzbeispiele für die Bildung des Present Conditional Continuous:
    • “He wouldn’t be talking so much now but you asked him.” (Er würde jetzt nicht soviel reden, aber du hast ihn gefragt.)
    • “I would be lying on the beach now if I didn’t have to work.” (Ich würde jetzt am Strand liegen, wenn ich nicht arbeiten müsste.)

Verbformen des Present Conditional Continuous

Beispielverb: to drink

bejahte/positive Sätze

Pronomen positiv verkürzt Frage verkürzte Frage
I He would be drinking. He’d be drinking. Would he be drinking?
you (Singular)
he/she/it
we/you/they

verneinte/negative Sätze

Pronomen negativ verkürzt Frage verkürzte Frage
I He would not be drinking. He wouldnt be drinking. Would he not be drinking? Wouldnt he be drinking?
you (Singular)
he/she/it
we/you/they

Zur »Bildung des Present Conditional Continuous« passende Erklärungen

Folgende Themen passen zum Thema »Present Conditional Continuous« und könnten daher ebenfalls hilfreich sein:

0/5 Sterne (0 Stimmen)