Adverbs (Adverbien) mit Sonderformen

(Verwendung englischer Adverbien [Adverbs] mit besonderen Formen)

Besonderheiten von Adverbien (Adverbs) im Englischen

Im Englischen gibt es neben den Adverbien (Adverbs) mit regulärer Bildung durch Anhängen von ‘-ly’ auch einige mit Sonderformen, die ebenfalls auf ‘-ly’ enden, aber eine komplett andere Bedeutung zu ihrem Gegenstück (entweder Adjektiv oder Adverb) aufweisen. Ebenso existieren Adjektive, die überhaupt kein Adverb bilden können. Beachte daher, dass die nachfolgend aufgelisteten Adjektive ihre Form auch als Adverb beibehalten – durch Anhängen der Endung ‘-ly’ bekommen sie eine andere Bedeutung:

  • Vergleiche die folgenden Adjektive bzw. Adverbien mit Sonderformen und ihre Verwendung mit ‘-ly’ als Endung:
    • hardhardly:
      • “Peter is a hard worker.” → Adjektiv
        • (Peter ist ein harter Arbeiter.)
      • Peter works hard.” → Adverb
        • (Peter arbeitet hart.)
      • Peter hardly works.” → Adverb
        • (Peter arbeitet kaum.)
    • latelately:
      • In late summer we went hiking.” → Adjektiv
        • (Im Spätsommer gingen wir wandern.)
      • He arrived late last night.” → Adverb
        • (Er kam gestern Nacht spät an.)
      • Have you seen her lately?” → Adverb
        • (Hast du sie in letzter Zeit gesehen?)
    • fast:
      • She is a fast driver.” → Adjektiv
        • (Sie ist eine schnelle Fahrerin.)
      • She drives fast.” → Adverb
        • (Sie fährt schnell.)
      • Beachte: Für ‘fast’ ist keine Form mit ‘-ly’ möglich! (→ also nicht fastly)
  • Eine weitere Ausnahme stellt das Adjektiv bzw. Adverb ‘good/well’ dar:
    • Jane is a good singer.” → Adjektiv
      • (Jane ist eine gute Sängerin.)
    • Jane sings well.” → Adverb
      • (Jane singt gut.)
    • Aber: How are you? – I’m very well.” → Adjektiv
      • (Mir geht es sehr gut.)

Besondere Verben ohne Adverbien

Neben den Sonderformen oben ist im Englischen ebenfalls zu beachten, dass es einige Verben gibt, die nicht zusammen mit Adverbien verwendet werden können. Steht ein Verb dieser Art im Satz, kann darauffolgend nur ein Adjektiv gebraucht werden. Die wichtigsten davon sind:

  • Einige Verben, die nur mit Adjektiven erscheinen:
    • to be (sein)
    • to get (werden)
    • to become (werden)
    • to keep (halten, aufbewahren)
    • to seem (scheinen)
    • to sound (klingen, lauten)
    • to remain (bleiben, verbleiben)
    • to stay (bleiben)
    • to turn (wenden)
    • to grow (wachsen)
  • Satzbeispiele:
    • “She is very nice.” (Sie ist sehr nett.)
    • “The task seems easy.” (Die Aufgabe scheint leicht zu sein.)

Welche englischen Adverbien (Adverbs) haben Doppelbedeutungen?

Zusätzlich zu den oben genannten Adverbien mit Ausnahmen gibt es weitere, die mit und ohne angehängtes ‘-ly’ jeweils unterschiedliche Bedeutungen haben. Vergleiche dazu die gebräuchlichsten dieser Art in der Aufstellung:

  • Durch Anhängen von ‘-ly’ an die aufgelisteten Adverbien treten die folgenden Bedeutungsunterschiede auf:
    • fair (→ fair)
    • fairly (→ ziemlich, recht)
    • free (→ frei, kostenlos)
    • freely (→ frei, auch: ungehindert, feiwillig)
    • high (→ hoch)
    • highly (→ sehr)
    • most (→ am meisten)
    • mostly (→ größtenteils)
    • near (→ nahe)
    • nearly (→ fast, beinahe)
    • pretty (→ hübsch, auch: ziemlich)
    • prettily (→ hübsch)
    • right (→ richtig)
    • rightly (→ richtig, auch: zu Recht)
    • wrong (→ falsch)
    • wrongly (→ falsch, auch: zu Unrecht)

Zur »Verwendung von Adverbien (Adverbs) mit Sonderformen« passende Erklärungen

Folgende Erklärungen passen zum Thema »Verwendung von Adverbien (Adverbs) mit Sonderformen im Englischen« und könnten daher ebenfalls interessant sein:

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …