www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Übersicht der Wortarten (Grafik)] --[Verben (allgemeine Erklärung)] --[Valenz (Wertigkeit)]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Valenz (Wertigkeit) des Verbs

(Tätigkeitswörter, Zeitwörter, Tunwörter und ihre Relation zu Satzgliedern)

Was bedeutet Valenz (Wertigkeit) bei Verben?


Die Wertigkeit (Valenz) des Verbs bezeichnet die Eigenschaft, durch andere SatzgliederSatzglieder in der deutschen Sprache ergänzt zu werden, welche als AktantenAktanten (Argumente) in der deutschen Sprache bezeichnet werden. Neben der Art der Satzglieder (Subjekt oder Objekt) bestimmt die Valenz auch deren Anzahl, welche von null bis vier reichen kann. Viele Verben können je nach Verwendung auch eine unterschiedliche Wertigkeit haben.

Vergleiche zur Valenz (Wertigkeit) nun die folgende Aufstellung:

  1. Zum einen gibt es nullwertige Verben, welche weder ein Subjekt noch Objekte zulassen. An Stelle eines Subjekts tritt bei diesen Verben das Personalpronomen ‘es’ als Scheinsubjekt. Zu dieser Gruppe gehören die ‘richtigen’ unpersönlichen VerbenUnpersönliche Verben im Deutschen (hauptsächlich Wetterverben):
      • regnen, nieseln, hageln, donnern usw.
        • „Morgen regnet es.”
          • → Kein Subjekt, lediglich ‘es’ als Scheinsubjekt
             
  2. Die einwertigen Verben fordern lediglich ein Subjekt und können kein Objekt an sich binden. Hierzu gehören die intransitiven VerbenIntransitive Verben im Deutschen:
      • wachsen, schlafen, wehen usw.
        • Die Blume wächst.”
          • 1. Satzglied (Subjekt) → ‘Die Blume’
             

Darüber hinaus gibt es die folgenden mehrwertigen Verben, die allesamt zu den transitiven VerbenTransitive Verben im Deutschen gehören:

  1. Zweiwertige Verben fordern zwei Satzglieder, davon ein Subjekt sowie ein Objekt, welches in der Regel (aber nicht immer!) im Akkusativ steht:
      • helfen, sagen, schneiden usw.
        • Sabrina hilft ihrem Bruder.”
          • 1. Satzglied (Subjekt) → ‘Sabrina’
          • 2. Satzglied (Dativobjekt) → ‘ihrem Bruder’

             
  2. Dreiwertige Verben können demzufolge drei Satzglieder, davon ein Subjekt und zwei Objekte, haben:
      • geben, legen, schreiben usw.
        • Der Kunde schreibt dem Unternehmen einen Brief.”
          • 1. Satzglied (Subjekt) → ‘Der Kunde’
          • 2. Satzglied (Dativobjekt) → ‘dem Unternehmen’
          • 3. Satzglied (Akkusativobjekt) → ‘einen Brief’

             
  3. Schließlich gibt es auch noch vierwertige Verben, mit einem Subjekt und drei Objekten:
      • bitten, schreiben, übersetzen usw.
        • Thilo bittet seine Gäste für das Missgeschick um Entschuldigung.”
          • 1. Satzglied (Subjekt) → ‘Thilo’
          • 2. Satzglied (Akkusativobjekt) → ‘seine Gäste’
          • 3. Satzglied (Präpositionalobjekt) → ‘für das Missgeschick’
          • 4. Satzglied (Präpositionalobjekt) → ‘um Entschuldigung’

Unterschiedliche Valenz (Wertigkeit) bei Verben


Beachte, dass viele Verben je nach Gebrauch eine unterschiedliche Wertigkeit aufweisen können. So können beispielsweise einige davon ein-, zwei- oder auch dreiwertig sein.

  • Einige Verbbeispiele hierfür:
    • reden, erzählen, essen, singen usw.
      • Sie singt.”→ einwertig
      • Sie singt ein Lied.”→ zweiwertig
      • Sie singt ihm ein Lied.” → dreiwertig
         
  • Beachte außerdem, dass ‘einwertig’ nicht bedeutet, keine AdverbialbestimmungAdverbiale Bestimmungen im Deutschen zuzulassen:
    • „Ich schlafe.” → einwertig
    • „Ich schafe im Bett.” → einwertig mit adverbialer Bestimmung

Weitere Erklärungen zur Valenz (Wertigkeit) der Verben


Zur Valenz (Wertigkeit) von deutschen Verben passen die folgenden Erklärungen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt