Der Komparativ

(Die Steigerungsstufe in der Steigerung von deutschen Adjektiven)

Wie wird der Komparativ (Steigerungsstufe) verwendet?

Der Komparativ (auch Steigerungsstufe genannt) dient zur Darstellung von Unterschieden in einer Eigenschaft. Die Bildung erfolgt durch das Anhängen von ‚-er‘ an das jeweilige Adjektiv und dem anschließend stehenden Wort ‚als‘. Zu beachten ist dabei, dass das Adjektiv Deklination wird, wenn es vor dem Nomen steht. Vergleiche folgende Merkmale in der Verwendung:

  1. Beispiele für die Komparativbildung durch Anhängen der Endung ‚-er‘ ...
    • ... bei Adjektiven mit regelmäßiger Steigerung:
      • laut → lauter
      • schnell → schneller
    • ... bei Adjektiven mit unregelmäßiger Steigerung (hier gibt es eine genauere Erklärung zu Adjektiven mit unregelmäßiger Steigerung):
      • gut → besser
      • kalt → kälter
  2. Das Adjektiv wird dekliniert, wenn es direkt vor dem Bezugsnomen steht:
    • „Dies ist ein ruhigeres Wochenende als das letzte.“
    • „Das sind süßere Äpfel als die vom letzten Mal.“
  3. Die Deklination unterbleibt jedoch, wenn es an anderer Stelle im Satz verwendet wird:
    • „Der Turm ist größer als das Haus.“
    • „Der neue Chef ist strenger als unser alter.“

Wie werden zusammengesetzte Adjektive gesteigert?

Zusammengesetzte Adjektive können in der Regel ebenfalls gesteigert werden. Es wird dabei aber immer nur ein Wortteil gesteigert, in den meisten Fällen ist das der erste Teil. Beachte die folgenden Unterschiede in der Steigerung:

  1. Steigerung von Zusammensetzungen (KompositaKomposita (Wortzusammensetzungen) im Deutschen), bei denen der erste Teil gesteigert wird. Dabei wird der Positiv (Grundstufe) meistens zusammengeschrieben, der Komparativ und Superlativ in der Regel jedoch getrennt. Oft handelt es sich dabei um Zusammensetzungen aus einem Adjektiv und einem Partizip:
    • leichtverständlich → leichter verständlich
    • gutverdienend → besser vedienend
    • vielgesehen → meistgesehen (zusammengeschrieben)
    • schwerwiegend → schwerer wiegend (auch möglich: schwerwiegender; siehe unten)
  2. Zusammengesetzte Adjektive, bei denen der zweite Teil gesteigert wird, werden grundsätzlich zusammengeschrieben:
    • schwerwiegend → schwerwiegender (auch möglich: schwerer wiegend; siehe oben)
    • neuartig → neuartiger
    • dickflüssig → dickflüssigere

Weitere Erklärungen zur »Verwendung des Komparativs (Steigerungsstufe)«

Zum »Komparativ (Steigerungsstufe) im Deutschen« passen die folgenden Erklärungen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …