www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Zeichensetzung (Interpunktion)] --[Komma bei Zusätzen]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Das Komma bei Zusätzen

(Kommasetzung bei weiteren Zusätzen und Einschüben in der deutschen Sprache)

Wie werden Kommas bei Zusatzinformationen gesetzt?


Werden einem Satz Zusatzinformationen oder Nachträge hinzugefügt, stehen diese normalerweise zur Abtrennung zwischen Kommas. Man kann das Komma jedoch weglassen, wenn sich die Information fließend in den Satz einfügt. Vergleiche die folgenden Beispiele:

  • Unterbricht der Zusatz den fließenden Satz, so muss ein Komma gesetzt werden. Einige Beispiele:
    • z. B. / zum Beispiel (Alle angeschlossenen Geräte, z. B. Maus, Bildschirm, Tastatur usw., müssen abgeschlossen werden.)
    • vor allem (Wir müssen die Berichte, vor allem die von 2008, noch einmal durcharbeiten.)
    • das heißt (Ich werde dir helfen, das heißt, wenn ich Zeit habe.)
    • außer (Das Geschäft hat täglich geöffnet, außer an Feiertagen.)
    • nämlich (Letztens, nämlich am Dienstag, hast du mir was anderes gesagt.)
    • besonders (Die Bäume im Park, besonders die großen, müssen gefällt werden.)
    • und zwar (Du solltest deinen Lehrer fragen, und zwar deinen Deutschlehrer, ob er dir helfen kann.)
    • also (Ich muss übermorgen, also am Samstag, den Rasen mähen.)
       
  • Fügen sich die Zusätze fließend in den Satz ein, kann – muss aber nicht – ein Komma gesetzt werden:
    • Dieses Waldstück ist(,) besonders in der Dämmerung(,) sehr unheimlich.
    • Das Essen(,) einschließlich Nachtisch(,) war sehr gut.

zurück zurück zur Kommasetzung bei Partizipialgruppen

weiter zur Kommasetzung bei Ausrufen weiter

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt