www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Übersicht der Wortarten (Grafik)] --[Verben (allgemeine Erklärung)] --[Infinite Verbformen] --[Infinitiv (Grundform)]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Der Infinitiv

(Die Grundform des Verbs im Deutschen)

Was ist der Infinitiv (Grundform)?


Der Infinitiv ist die Grundform des Verbs. Er wird deshalb Grundform genannt, da er weder in einer Zahlform (NumerusNumerus (Zahlform) in der Grammatik) noch in einer grammatischen PersonDie grammatische Person steht und somit unkonjugiert ist. Der Infinitiv aller deutschen Verben endet grundsätzlich auf ‘-en, -ern’ oder ‘-eln’. Vergleiche die folgende Verwendung und Bildung:

  • Der Infinitiv lässt zwar weder Numerus noch Person erkennen, kann allerdings zum einen in verschiedenen Zeitformen (TemporaDie Zeitformen (Termpora) im Deutschen) stehen und zum anderen das Genus VerbiDas Genus Verbi in der deutschen Grammatik (Aktiv oder Passiv) ausdrücken.
    • Beispiele für die deutschen Infinitive:
      • fragen (→ Präsens, Aktiv)
      • gefragt werden (→ Präsens, Passiv)
      • gefragt haben (→ Perfekt, Aktiv)
      • gefragt worden sein (→ Perfekt, Passiv)
         
  • Darüber hinaus kann die Grundform des Verbs auch mit ‘zu’ gebildet werden:
    • „Versuch es doch einmal, ihr auszureden.” (→ Präsens, Aktiv)
    • „Der Film ist es wert, gesehen zu werden.” (→ Präsens, Passiv)
    • „Der Sieger gab an, bereits 17 Marathons gelaufen zu sein.” (→ Perfekt, Aktiv)
    • „Der Käufer betonte, vorab nicht über die Kosten aufgeklärt worden zu sein.” (→ Perfekt, Passiv)
       
  • Sehr oft wird der Infinitiv zusammen mit Modalverben verwendet:
    • „Silke kann sehr gut singen.”
    • „Mark und Emir wollen morgen ins Kino gehen.”
       
  • Weiterhin wird der Infinitiv für die Bildung der Zukunft (Futur) benötigt:
    • „Wir werden nächsten Monat eine neue Mitarbeiterin bekommen.” (→ Aktiv)
    • „Die Umgehungsstraße wird nächstes Jahr gebaut werden.” (→ Passiv)

Welche Besonderheiten gibt es bei der Verwendung des Infinitivs?


Manchmal wird der Infinitiv auch als ImperativDer Imperativ (Befehlsform) im Deutschen verwendet und steht dann alleine – also ohne weiteres Verb oder Hilfsverb –  im Satz. Dies ist der Fall, wenn man den Leser bzw. Zuhörer nicht persönlich adressieren möchte aber dennoch eine Anweisung erteilen möchte:

  • Einige Satzbeispiele für imperative Infinitive:
    • „Nicht die Tauben füttern!”
    • „Bis zur Haltelinie vorfahren!”
    • „Bei Rot nicht über die Straße gehen!”

Weitere Erklärungen zur Verwendung des Infinitivs (Grundform)


Zur Erläuterung des Infinitivs (Grundform) passen die folgenden Erklärungen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt