www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Übersicht der Wortarten (Grafik)] --[Verben (allgemeine Erklärung)] --[Grammatische Kategorien (V)] --[Genus Verbi (Aktiv / Passiv)]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Das Genus Verbi

(Handlungsweise, Verhaltensrichtung, Aktiv und Passiv, Verbgeschlecht)

Was bedeutet Genus Verbi in der Grammatik?


Das Genus Verbi bezeichnet in der deutschen Sprache eine grammatische KategorieGrammatische Kategorien des Verbs im Deutschen des Verbs, welche die Handlungsrichtung anzeigt. In der deutschen Grammatik unterscheidet man hierbei zwei Möglichkeiten. Zum einen ist das das Aktiv (die Tatform) und zum anderen das Passiv (oder auch Leideform genannt).

Bezüglich des Gebrauchs gibt es verschiedene Absichten, die mit dem Genus Verbi verfolgt werden können. So verschiebt sich beispielsweise mit der Umwandlung eines Aktivsatzes in einen Passivsatz das Hauptaugenmerk der Aussage vom Subjekt auf das Objekt, welches dann wiederum zum Subjekt des Satzes wird.

  • Vergleiche nun das Genus Verbi in den folgenden Satzbeispielen. Beachte dabei auch, dass das Genus Verbi  in jeder Zeitform ausgedrückt wird:
    • AktivDas Aktiv (Tätigkeitsform) in der deutschen Grammatik und PassivDas Passiv(Leideform) in der deutschen Grammatik im direkten Vergleich in verschiedenen Zeitformen (TemporaDas Tempus (Zeitformen) im Deutschen):
      • Präsens:
        • „Die neue Kollegin macht gerade Kaffee.” (→ Aktiv)
        • „Kaffee wird gerade gemacht.” (→ Passiv)
           
      • Perfekt:
        • „Der Kunde im Anzug hat vorhin das Auto gekauft.” (→ Aktiv)
        • „Das Auto ist vorhin gekauft worden.” (→ Passiv)
           
      • Futur I:
        • „Er wird den Brief schon noch schreiben.” (→ Aktiv)
        • „Der Brief wird schon noch geschrieben werden.” (→ Passiv)


           
    • Zu beachten ist, dass beim Passiv darüber hinaus noch weiter in VorgangspassivDas Vorgangspassiv im Deutschen und ZustandspassivDas Zustandspassiv im Deutschen unterschieden wird. Dazu weitere Satzbeispiele mit Passivkonstruktionen:
      • „Die Waschmaschine ist schon repariert worden.” (→ Perfekt, Vorgangspassiv)
      • „Die neue Brücke wurde letztes Jahr gebaut.” (→ Präteritum Vorgangspassiv)
      • „Die Wohnung ist gereinigt.” (→ Präsens, Zustandspassiv)
         

Info: Es ist weiterhin zu berücksichtigen, dass alle deutschen Verben im Aktiv verwendet werden können, das Passiv jedoch nur passivfähigePassivfähigkeit iin der deutschen Grammatik Verben bilden können.
 

Weitere Erklärungen zum Genus Verbi (Handlungssweise) im Deutschen


Zur Erklärung des Genus Verbi (Handlungssweise) im Deutschen passen die folgenden Themen, welche ebenfalls interessant und hilfreich sein könnten:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt