Die bestimmten Artikel

(Das bestimmte Geschlechtswort im Deutschen)

Wie werden die bestimmten Artikel verwendet?

In der deutschen Sprache gibt es drei bestimmte Artikel: ‚der, die‘ und ‚das‘. Sie werden auch Geschlechtswörter und manchmal auch Begleiter genannt und bestimmen entsprechend das grammatische Geschlecht (Genus) des Substantivs bzw. des Nomens, welches ohne Artikel unklar wäre. Die bestimmten Artikel werden immer wie das zugehörige Nomen dekliniert und sind somit kongruent. Vergleiche die Beispiele:

  • Im Deutschen gibt es die folgenden bestimmten Artikel:
    • der‘ (maskulinum/männlich):
      • Der Tag ist schön.“
      • „Hast du den Lehrer schon gefragt?“
    • die‘ (femininum/weiblich):
      • Die Tür ist offen.“
      • Die Tassen stehen im Schrank.“
    • das‘ (neutrum/sächlich):
      • Das Haus ist alt.“
      • „Mein Vater möchte dem Haus einen neuen Anstrich verpassen.“

Info: In manchen Fällen haben Nomen unterschiedliche Bedeutungen, wenn man sie mit verschiedenen bestimmten Artikeln benutzt. Diese Substantive werden auch Homonyme genannt. Vergleiche die folgenden Beispiele:

  • Substantive mit mehreren Bedeutungen im Singular (Einzahl):
    • „In meinem neuen Job ist das Gehalt deutlich höher.“ (→ monatlicher Geldbetrag)
    • Der Gehalt an Kalk im Trinkwasser variiert von Region zu Region.“ (→ Anteil an Kalk)
  • Substantive mit mehreren Bedeutungen, welche nur im Plural (Mehrzahl) sichtbar sind:
    • Die Bänke, die im Park aufgestellt wurden, sind sehr komfortabel.“ (→ als Sitzgelegenheit)
    • Die Banken in Bayern haben alle neue Geldautomaten installiert.“ (→ als Geldinstitut)

Wie werden die bestimmten Artikel dekliniert (gebeugt)?

Bestimmte Artikel werden im Deutschen folgendermaßen dekliniert (gebeugt):

Singular (Einzahl)

Kasus (Fall) männlich weiblich sächlich
Nominativ (wer/was?) der Hund die Dame das Kind
Genitiv (wessen?) des Hundes der Dame des Kindes
Dativ (wem?) dem Hund der Dame dem Kind
Akkusativ (wen/was?) den Hund die Dame das Kind

Plural (Mehrzahl)

Kasus (Fall) die bestimmten Artikel bleiben männlich, weiblich und sächlich gleich
Nominativ (wer/was?) die Hunde/Damen/Kinder
Genitiv (wessen?) der Hunde/Damen/Kinder
Dativ (wem?) den Hunden/Damen/Kindern
Akkusativ (wen/was?) die Hunde/Damen/Kinder

Zum Thema »bestimmte Artikel« passende Erklärungen

Folgende weitere Erklärungen passen zum Thema »bestimmte Artikel (Geschlechtswörter)« und könnten daher ebenfalls von Interesse sein:

4,7/5 Sterne (3 Stimmen)