www.cafe-lingua.de Startseite
Englische Grammatik - Übersicht Spanische Grammatik - Übersicht Deutsche Grammatik - Übersicht

Hier befindest du dich:

--[Start] --[Deutsche Grammatik] --[Erläuterungen und Begriffe] --[Antonyme]

Webseite durchsuchen:

 

 

 

Antonyme

(Gegensatzwörter, Oppositionswörter, Gegenwörter)

Was ist ein Antonym?


Ein Antonym ist ein Ausdruck, der im Hinblick auf seine Bedeutung im Gegensatz zu einem anderen Ausdruck steht. Dabei kann dieser lediglich ein Wort oder beispielsweise auch einen ganzen Satz umfassen. Spricht man bei Antonymen von typischen Gegensatzkombinationen, werden diese Gegensatzpaare genannt. Vergleiche im Einzelnen:

  1. Einige Beispiele für Antonymie ...
    • ... als typische Gegensatzpaare:
      • gut ←→ schlecht
      • groß ←→ klein
      • viel ←→ wenig
         
    • ... als ganzer Satz mit gegensätzlicher Bedeutung:
      • „Er war von dem Film total begeistert.” ←→ „Er fand den Film schrecklich langweilig.”

         
  2. Darüber hinaus können im Deutschen Antonyme durch Vorsetzen der Silbe ‘Un-’ bzw. ‘un-’ gebildet werden:
    • bei Substantiven:
      • Heil ←→ Unheil
      • Geduld ←→ Ungeduld
      • Aber aufpassen: Nicht alle Wörter mit der Vorsilbe ‘un-’ sind Antonyme:
        • Rat / Unrat
           
    • bei Adjektiven:
      • gebildet ←→ ungebildet
      • vorsichtig ←→ unvorsichtig

Themenrelevante Erklärungen zu Antonymen


Zur Definition der Antonymen im Deutschen könnten die folgenden Themen ebenfalls wissenswert sein:

War dieser Artikel hilfreich?

 ja

 geht so

 nein

 

 

 

letzte Aktualisierung: Samstag, 22. August 2015

Anregungen, Tipps & Verbesserungsvorschläge? Sende uns eine Nachricht!

Impressum o Datenschutz o Kontakt