Der Briefkopf in englischen Geschäftsbriefen

(The Letterhead in English Business Letters)

Wie ist der Briefkopf aufgebaut?

Der Briefkopf in englischen Geschäftsbriefen befindet sich am oberen Rand des Briefes und ähnelt dem deutschen Briefkopf. Es gibt keine offizielle Regelung, welche Informationen er enthalten soll; er enthält jedoch meistens die folgenden Angaben:

  • Firmenname
  • Firmenlogo
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • E-Mailadresse
  • Webseite

Je nach Land und Gesetzeslage finden sich ebenfalls oft die folgenden gesetzlichen Angaben, welche bspw. für Firmen (Ltd., plc, Corp.Englische Firmenbezeichnungen usw.) zwingend vorgeschrieben sind:

  • Vorstandsmitglieder
  • offizielle, ladefähige Anschrift
  • Registergericht und Registernummer
  • evtl. Steuernummer

Weitere passende Themen zum »Briefkopf in englischen Geschäftsbriefen«

Folgende Seiten passen zum Thema »Briefkopf in englischen Geschäftsbriefen« und könnten daher auch hilfreich sein:

0/5 Sterne (0 Stimmen)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …