Die Anschrift in englischen Geschäftsbriefen

(Inside Address in Business Letters)

Wie ist die Empfängeranschrift aufgebaut?

Im britischen sowie im amerikanischen Englisch ist die Empfängeradresse folgendermaßen aufgebaut:

  1. Anfangs steht der Firmenname, bzw. der Name des Empfängers, wobei zusätzlich die Abteilung genannt werden kann.
  2. Danach folgt die Hausnummer vor dem Straßennamen.
  3. In der nächsten Zeile steht der Ortsname und danach die Postleitzahl (Ausnahme siehe unten).
  4. Schließlich kommt das Bestimmungsland, welches allerdings nur in internationalen Briefen geschrieben wird.

Es gibt außerdem noch die folgenden kleinen Unterschiede:

Beispiel (britisch)

Im britischen Englisch wird die Postleitzahl häufig unter dem Ortsnamen geschrieben:

Beispiel britische Schreibweise der Anschrift

Beispiel (amerikanisch)

Im amerikanischen Englisch steht nach dem Straßennamen oft noch die Nummer des Apartments, welche durch ein Komma abgetrennt wird:

Beispiel amerikanische Schreibweise der Anschrift

Zur »Anschrift in englischen Geschäftsbriefen« passende Erklärungen

Folgende Erklärungen passen zum Thema »Anschrift in englischen Geschäftsbriefen« und könnten daher ebenfalls interessant sein:

4/5 Sterne (1 Stimme)